Chiasamen zum Heilen und Genießen

Der neue Star unter den Superlebensmitteln ist der

Chia-Samen

„Die Vorteile eines gesunden Lebensstils in Form einer vollwertigen, pflanzlichen Ernährung ist gewaltig“  ( C.T. Campell: „Die China-Studie“)

verfasst von Barbara Simonsohn

verfasst von Barbara Simonsohn

Was ist eigentlich „Chiasamen“

Chiasamen werden oft als Getreide bezeichnet, Die Chiasamen sind eine Ölsaat und diente den Azteken und den Mayas als Grundnahrungsmittel neben dem Mais und den Bohnen. 

Die Chiasamen gehören wie die Pfefferminzpflanze zu den LIppenblütlern. und ist in Mexico heimisch. Die Chiasamen können leider in unseren Regionen nicht angebaut werden, weil unser Klima und vielleicht auch die Bodenbeschaffenheit nicht für die Chiasamen geschaffen sind.

Chiasamen haben einfach wertvolle Inhaltsstoffe

Chiasamen, ist die reichhaltigste Quelle von Omega-3-Fettsäuren überhaupt. Fett ist nicht gleich Fett. Fettsäuren sind lebenswichtig und auch viele Menschen benötigen ab und zu einen „Ölwechsel“. Wir essen die falschen Fette, die sich in die Arterieninnenwände ablagern. und zu Arterienverkalkung führen.

Wir können mit einer gesunden Ernährung, viel Gemüse, Obst und Beeren sehr viel dafür tun. Aber wir haben ja gar keine Zeit mehr um uns gesund und natürlich zu ernähren. Dabei ist es ja so einfach.und man kann es in den täglichen Arbeitsablauf gut einbringen.

Ich möchte Euch nur die Möglichkeit nahe bringen, sich gesund zu ernähren und welche Möglichkeiten es noch gibt. Über die Chiasamen kann man noch sehr viel schreiben, aber alles auf einmal wäre zu viel und Ihr würdet es auch nicht auf einmal lesen. In der nächsten Zeit kommt immer wieder ein Beitrag über die Inhaltsstoffe und auch wie Ihr die Chiasamen verwenden könnt.

Die gesamten Informationen habe ich aus dem schönen Buch über „Chia-Power “ von Barbara Simonsohn bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *